Grafing soll summen - Bienen im Grafinger Stadtpark ab 2016

 

In Zusammenhang mit unserer Transition-Bewegung, Grafing , die dieses Projekt "Grafing summt" bereits 2014 in mehreren Zusammenkünften diskutiert hat und ein Logo dazu entwarf, kam unsere Bürgermeisterin Frau Angelika Obermayr mit dem Standort Stadtpark auf mich zu.

Gerne habe ich mich dazu bereit erklärt dieses Projekt im Stadtpark umzusetzen :-)

 

Nach ersten Vorgesprächen und der Standortwahl im hinteren natur-belassenem Teil des Stadtparks, wurden Pläne und Skizzen angefertigt. Nach schlussendlicher Ortsbegehung von Vertretern der Stadt Grafing und der Unteren Naturschutzbehörde, konnte die Genehmigung am 20.04.16 erteilt werden.

 

Es wird ein geschlossener Freiständer - konzipiert für 4 Bienenvölker + einem Schaukasten.

Dieser soll den Bienenvölkern Schutz bieten gegen Vandalismus, praktisch sein zum imkern und sich auch in das Konzept des Stadtparks einfügen.

Ebenso werden zusätzlich Lehrtafeln angebracht

 

Mehr über den Fortschritt  - wird hier dann gepostet

 

20.04.2016 Die Baugenehmigung ist erteilt - auch die Untere Naturschutzbehörde hat ihr OK gegeben !

26.04. bin in Abstimmung mit Holzbildhauer Gottwald aus Hermannsdorf - 2 massive Eichebalken liegen bereits bei ihm und warten auf "Bearbeitung" :-) lasst Euch überraschen

Keramiken sind glasiert und durch den 2. Brand

Lieferant für Reetdachabdeckung gefunden

Die Bienenvölker sind im Obstgarten am Kapser Berg (Ebersberg)  "zwischengeparkt"

Die Lehrtafeln und Lehrmaterial vom Deutschen Imkerbund e.V sind unterwegs

Termine müssen koordiniert werden

....weitere Fortschritte folgen

12.05. Reetmatten sind eingetroffen - ebenso die Lehrtafeln vom D.I.B

(spätere Anmerkung: Reetdach wegen fehlender Neigung nicht umsetzbar - Es werden Holzschindeln verlegt)

 

06.06. siehe Foto unten von den Eckpfosten aus Eiche

 

 

imkerliche Grüße

Ihr

Claus Mayr

Die beiden seitlichen Stützbalken aus Eiche - mit geschnitztem Schriftzug - an einem entstehen seitlich Waben aus denen ein Tropfen Honig entspringt - diesen will ich noch vergolden nach dem Motto:

"Honig - das flüssige Gold"

Dacheindeckung mit Holzschindeln (handgespalten) aus Lärche ebenso alle anderen Holzteile aus Lärche - bis auf die beiden geschnitzten Eichepfosten

 

Der Aufbau ist in vollem Gange und so gut wie abgeschlossen (03.09.16)

Die Bilder sind zu verschiedenen Zeitpunkten entstanden - so kann man gut die Fortschritte erkennen

 

Der Schriftzug wird vorerst abgedeckt bleiben - solange das Vertragswerk mit "Deutschland summt" nicht unter Dach und Fach ist

 

Offizieller Eröffnungstermin Frühsommer 2017 mit unserer Bürgermeisterin Angelika Obermayr im Kontext mit weiteren Verschönerungen des Stadtparks